Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Eva Steinberg – Reise in goldene Zeiten

7. Juli, 18:30 - 27. Juli, 18:30

Eva Steinberg  –  Reise in goldene Zeiten

Sonderausstellung im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse 2022

Eröffnung: Donnerstag, 7. Juli 2022 18:30 – 21:00 Uhr

Unbekümmerte Formensprache – präzise Technik, meisterhaft ausgeführt.

Peter Carl Fabergé machte eine ganz besondere Goldschmiede Technik weltberühmt, jene, mit der er seine begehrten Eier schmückte – das opalisierende Email.

Eva Steinberg, deren Schmuck wir in diesem Jahr mit einer Sonderausstellung im Rahmen der internationalen Handwerksmesse hervorheben, gibt mit dieser Technik des Emaillierens ihren Arbeiten eine unverkennbare Handschrift.

Eva Steinberg in der Galerie Scheytt
Emaillierte Ohrringe von Eva Steinberg

Die Schmuckstücke, die extrem präzise und sehr detailverliebt gearbeitet sind muten märchenhaft an.

Eisbär auf emaillierter Scholle mit Feingoldnuggets

Ein kleiner Eisbär steht auf einer Scholle oder sitzt in einem Boot, Kolibris kosten Nektar aus einer Hibiskusblüte, zart colorierte Plättchen bezaubern in Palmenform als baumelnde Ohrgehänge. Ergänzt wird das Portfolio naturalistischer Motive durch klassische Ringe mit facettierten Farbsteinen in hervorragender Qualität mit ziselierter oder aufwändig strukturierter Oberfläche.

Eva Steinberg Galerie Scheytt
Ring aus 900 Gold mit Tsavorith

 

Das Hauptaugenmerk richten wir in unserer Ausstellung „Reise in goldene Zeiten“ auf die Arbeiten, die das Email zu besonderen Unikaten macht. Genauer gesagt das opalisierende Email.

Medaillon an Alexandrit Katzenaugen Kette

 

Zwei aufeinanderfolgende Brennvorgänge sind nötig um das geheimnisvolle Schimmern auf der Oberfläche der meist in 900 Gold gearbeiteten Schmuckstücke zu erzeugen.

Der erste Brennvorgang dient dem Aufbrennen des Emails bei einer Temperatur von maximal 920° C. Im zweiten Brennvorgang erfolgt bei niedrigerer Temperatur ein Farbumschlag und damit das Opalisieren des Emails.

Dies gelingt nur, wenn die Arbeit genau in der richtigen Sekunde aus der Hitze genommen wird. Erfahrung, Geduld und Kompetenz machen es möglich.

 

Am Beispiel des Eifelturms sehen Sie links das Ergebnis des ersten Brennvorgangs nach dem Aufbrennen des Emails. Auf der rechten Seite wird die gleiche Arbeit nach dem Opalisieren gezeigt.

nach dem ersten Brennvorgang
nach dem zweiten Brennvorgang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Mich motiviert zu meiner Arbeit die Freude, die ich fühle wenn ich Bilder und Ideen, die vor meinem inneren Auge erscheinen realisieren kann.

Ich liebe es die Natur zu beobachten in ihren Feinheiten und der unglaublichen Vielfalt von Form und Farbe.

In meinen Arbeiten versuche ich das zu spiegeln mit den vielen Techniken die ich in den 37 Jahren Goldschmieden erlernen konnte und für mich perfektioniert habe.

Eine große Rolle spielt hier das Emaillieren.

Es hat mir die Möglichkeit eröffnet Klarheit, Mühelosigkeit und Verspieltheit der Natur wieder zu spiegeln und zu interpretieren.

Es macht mich glücklich wenn Menschen meine Arbeiten schön finden und sich verlieben können in das Zusammenspiel von vielen Details.

Das ist für mich ein Beitrag die Natur wert zu schätzen, den Fokus auf ihre Schönheit zu legen.

Schönheit spielt für mich eine große Rolle, sie ist das Gegengewicht zu all den dunklen Seiten die das Leben bietet.

Wer Freude empfinden kann beim Anblick von Schönem der wird vielleicht Frieden ins sich spüren und diesen in die Welt tragen, das ist meine Hoffnung.“ Eva Steinberg

Ring mit Peridot
Ohrhänger Palme
Armband mit Fischen

Einige der Schmuckstücke von Eva Steinberg finden Sie bereits in unserem Goldschmiede Online Shop. Viel Freude beim stöbern über diesen Link!

Gold Ohrringe Kolibri
Ohrrhänger Kolibri

 

Eva Steinberg
Goldschmiedin
1966 in Bad Nauheim geborenTätigkeitsbereiche, Schmucktechniken
Ziselieren, Emaillieren, Granulieren.
Neuer Schmuck mit alten Vorzeichen
entstanden mit Liebe zum Detail. Ausbildung
1985-1989 Ausbildung zur Goldschmiedegesellin
1988-1989 Babypause
1989-1996 Gesellenzeit
1996 selbstständige Künstlerin im Bereich Schmuck
1995-2003 Gastsemester an der Staatlichen Zeichenakademie in Hanau in den Fächern:
Ziselieren, Emaillieren, Gravieren, Steinfassen
2001 Sommerakademie:
Granulieren bei Giovanni Corvaja
2003 Stahlemailprojekt:
Struktur und Zeichen bei Hans Härtel
2004 Gastsemester Silberschmieden
bei Bruno Sievering
2005 Stahlemailprojekt:
Reihung, Rhythmus und Struktur bei Hans Härtel
2006, 2007 Stahlemailprojekt Buchveröffentlichungen
2008 the compendium finale of contempoary jewellers
darling publications-andy lim
2009 masters gold- major work by leading artists
laark books-marthe le van
2012 the new yewellers/oliver dupon/thames&hudson DOZENTENTÄTIGKEIT
2015-2019 Granulationskurs – Europäische Akademie der Juweliere , Gold- und Silberschmiede in Ahlen

 

Veranstalter

Galerie Scheytt e.K.
Telefon:
08938999009
E-Mail:
mail@scheytt-muenchen.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Galerie Scheytt
Kaiserstraße 23
München, 80801 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
08938999009
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden