Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Photomorphosen – Petra Jakob 31.3.2022 – 28.5.2022

31. März, 19:00 - 28. Mai, 13:00

Unter dem Titel Photomorphosen zeigen wir Ihnen ab dem 31.3.2022 in unserer Kunstausstellung Arbeiten der Künstlerin Petra Jakob.

„In der Malerei habe ich danach gestrebt, eine nicht existierende Welt fotorealistisch darzustellen. In der Umkehrung transformiere ich nun die fotografische Abbildung der existierenden Welt.“ Petra Jakob

Photomorphosen:

Dabei handelt es sich um auf Pergamentpapier gedruckte Fotografien, aufgezogen entweder auf Holzkörper oder Leinwand. Die Gesamtbilder  werden in ein Raster zerlegt und dessen Teile einzeln bearbeitet.  Verfremdungen entstehen durch bewusste digitale Belichtung und Farbverschiebung, Waschung und die dadurch entstandene strukturierte Oberfläche.

Petra Jakob, santa cruz, 50×70, Photomorphose

Dieser Prozess beeinflusst den subjektiven Blick auf das Motiv. Es entsteht optisch eine Verschmelzung der beiden Abbildungsformen Fotografie und Malerei, wobei das Ergebnis nicht durch Übermalung beeinflusst wird. Jeder diese Arbeiten ist ein Original und nicht seriell wiederholbar.

petra-jakob_facade-oublie-en-port-sur-saone_70x100_photomorphose

Die Ausstellung wird kuratiert von Peter Streb.

 

PETRA JAKOB

lebt als freischaffende Künstlerin in Icking im Isartal.

In der Malerei habe ich danach gestrebt, eine nicht existierende Welt fotorealistisch darzustellen. In der Umkehrung transformiere ich nun die fotografische Abbildung der existierenden Welt.

Nach dem Abitur 1970 Ausbildung und Arbeit im Filmschnitt, seit 1978 freischaffende Künstlerin in verschiedenen Bereichen:

Malerei, Zeichnungen, Skulpturen, Objekte, Illustrationen, Buchprojekte und seit 2012 eine Serie grossformatiger Fotobearbeitungen: „Photomorphosen„.

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, Teilnahmen an der Kunstmesse ARTMUC und den Truderinger Kunsttagen, Jury-Arbeit für diverse Kunstausstellungen.

seit 1988 Beteiligung an den Ateliertagen Berg/Icking.

Langjährige freie Arbeit als szenische Ausstatterin für Ballett und Tanztheater, inszeniert von Susanne Mundorf, Hannelore Husemann, Laurel Benedict-Manniegel, Thorsten Kreissig, u.a. auch für eine Reihe von Familien- und Kammerkonzerten der Münchner Philharmoniker für Kinder unter der Leitung von H. Klug.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit bekam ich den Auftrag für eine Bilderserie zur Schöpfung von Joseph Haydn als Hintergrundprojektion zum Familienkonzert der Münchner Philharmoniker in der grossen Philharmonie im Gasteig. Begleitend: die Ausstellung der Arbeiten im Foyer des Kulturzentrums Gasteig.

Die stille Zeit des Lockdown hat mich inspiriert, meine Buchillustrationen wieder aufzunehmen und durch eigene Texte und Gedichte zu ergänzen. Das Ergebnis sind 3 Bücher mit Tierfabeln und -geschichten für Kinder von 1 bis 111 Jahren.

Petra Jakob

petra-jakob_maison-rouge_port-sur-saone_120x160cm_photomorphose

Einzelausstellungen

1988    Galerie Hollerhaus in Irschenhausen

1989    Raiffeisenbank Ebenhausen

1992    Rathaus Hemau

1994    Kunsthaus ORPLID: „Eine kleine Inszenierung“

1996    Stadtbücherei Wolfratshausen „Bilder ohne Gebrauchsanweisung“

1997    Rathaus Berg: „Bilder einer Ausstellung“

1998    Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn / München: „Gegenwelten“

1998    Landratsamt Bad Tölz: „ZWISCHENtRÄUME“

2000    München, Kulturzentrum Gasteig: Bilderzyklus „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn.

konzertbegleitende Projektion zum Konzert der Münchner Philharmoniker in der

großen Philharmonie. Ausstellung im Foyer. Idee und Leitung: Heinrich Klug

2001    Schloss Seefeld: „Irreal – Surreal“

2004    Rathaus Icking

2006    Gilchinger Kunstwoche: „Hirngespinste“

2007    Bayerisches Staatsministerium f. Wirtschaft, Technologie u. Infrastruktur: „Überblick“

 

2016    Kunstforum Gilching: „Bühne & Tanz“ Szenische Ausstattungen (Bühnen-Entwürfe

und Figurinen)

 

Photomorphosen

 

2014    Kulturverein Berg und ev. Kirchengemeinde: Kunstwerk des Monats

2015    Rathaus Icking: „Heimspiel in Icking“

2020    Galerie DER RAUM in Herrsching

 

Ausstellungsbeteiligungen:

1985    Galerie Greschner, Moosham

1988    Landratsamt Starnberg: „Start“ (Kulturverein Berg)

1989    Aspekte-Galerie im Gasteig, München: „Freiräume III“

1991    Kreissparkasse Starnberg (Kulturverein Berg)

1992    Kunstwoche Gilching

1992    Klinik Rottmannshöhe, Starnberger See

1993    Buchhandlung Lehmkuhl (München) „Meisterschule der Hinterglasmalerei“

1993    SZ-Aktion „Kunst gegen Gewalt“ ( Wolfratshausen)

1993    Kunsthaus ORPLID, Icking (Eröffnungsausstellung)

1994    Kunsthaus ORPLID: Ickinger Künstler stellen aus

1998    Gut Biberkor: „Herbstkongress“  (Kulturverein Berg)

1999    Kunstkreis der lokalen Agenda 2  Wolfratshausen – Geretsried: „ 9, 10, 11“

2008    Berger Marstall:  „Götterspeise“  Installation der Künstler der Ateliertage

2009    Berger Marstall: „Wandelwerke“  Künstler der Ateliertage

2011    Mörlbach: „Dazwischen“   Künstler der Ateliertage

2012    Berger Marstall: „Seesüchte“ (Kulturverein Berg)

2016    Kunstmesse in München, Praterinsel: ARTMUC

2017    Berger Marstall: „Ein Oskar für Berg“  Künstler der Ateliertage

2017    Kunstmesse in München, Praterinsel: ARTMUC

2018    Truderinger Kunsttage:  Mitglied der Jury und Ausstellung der Jurymitglieder

2018    Kunstmesse in München, Praterinsel: ARTMUC

2019    Truderinger Kunsttage

2019    „Wandelwerke“ 2, Künstler der Ateliertage

 

 

Details

Beginn:
31. März, 19:00
Ende:
28. Mai, 13:00
Kategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstalter

Galerie Scheytt e.K.
Telefon:
08938999009
E-Mail:
mail@scheytt-muenchen.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Galerie Scheytt
Kaiserstraße 23
München, 80801 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
08938999009
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden