Martin Spreng

VITA

1975 geboren in einer Maler- und Bildhauerfamilie, München

AUSBILDUNG

  • 1977 - 1979   Tischlerausbildung in München
  • 1979 - 1981   Stilmöbelkopien in renommierten Kunstschreiner-Werkstätten, Paris.
  • 1981    Mitbegründung der Gruppe ‚Xylos‘, zeitgenössische Möbelskulpturen und           Innenraumgestaltungen.
  • 1995  -  2009   kontinuierliche Ausbildung in verschiedenen Fachbereichen der Goldschmiede- und Juwelierschule ‘Nicolas Flamel‘ (Ecole Boulle), Paris

BERUFSERFAHRUNG

  • 1981 - 2009   zeitgenössische Möbelskulpturen und Innenraumgestaltungen in kompromissloser Perfektion, aufwendige Konstruktionen, neue Oberflächenstrukturen wie Metall - und Steinimitationen
  • Ausstellungen und Messen :  Paris, München, Mailand, Genf, Basel, Chicago, Moskau
  • Persönliche Kreationen : Großflächige Intarsienwände in gefärbten, exotischen Hölzern, Kleinobjekte wie edle Marquetteriekassetten für Künstlerbücher, Schmuckschatullen mit Goldschmiedearbeiten
  • Zusammenarbeit mit dem argentinischen Goldschmied  Luis Tolnay in Paris

AUSSTELLUNGEN

  • 2006     Erste  persönl. Ausstellung einer Schmuckkollektion,  Showroom von Xylos, Paris.
  • 2007     Ständige Ausstellung in der Schmuckgalerie Elsa Vanier, Paris
  • 2009     Ständige Ausstellung in der Kunst - und Schmuckgalerie  Dagmar Stühler, Berlin.
  • 2009     Preis der Jury beim Wettbewerb „Noces de bois“ anlässlich des fünfjährigen  Bestehens der Galerie, organisiert von Elsa Vanier
  • 2010     Ausstellung im Goldschmiedehaus Hanau : „Positionen zur zeitgenössischen Schmuck – und Gerätgestaltung“
  • 2010     Ausstellung in Pôle Bijoux in Baccarat, ‚Les bijoux Gemmes‘. Gruppenausstellung
  • 2011     Ständige Austellung in der Kunst- u. Schmuckgalerie ‚Mobillia Gallery‘ in Cambridge (Boston USA)
  • 2011     Ständige Austellung in der Kunst und Schmuckgalerie ‚Slavik‘ in Wien
  • 2012     Ständige Ausstellung in der Galerie ‚Matières d’Art‘ in Paris.
  • 2013     Salon ‚Révélation‘ im Grand palais Paris – internationale Bienale der Kunsthandwerke –
  • gemeinsamer Stand mit Galerie Elsa Vanier
  • 2015     Einzel-Austellung bei Galerie ‚Mobilia‘ in Cambridge
  • 2015     Salon ‚Révélation‘ im Grand palais Paris – internationale Bienale der Kunsthandwerke –
  • gemeinsamer Stand mit Galerie Elsa Vanier
  • 2016     Austellung einer Sammlung von Marquetteriekassetten bzw. Bucheinbänden für seltene
  • Künstlerbücher im Museum Otto Schäfer in Schweinfurt, Deutschland
  • 2015-2018 Teilnahme an verschieden Gruppenaustellungen in den Galerien
  • 2018     Einzelaustellung geplant für Ende des Jahres bei ‚Mobilia‘ in Cambride